Restaurierung Grabenöle


Die Grabenöle in Lüterswil blickt auf eine mehr als 400-jährige Geschichte zurück. Trotz teilweise widriger Umstände blieb die Öleeinrichtung bis heute am idyllischen Standort erhalten. Seit ihrer Restaurierung 1986–1988 ist sie wieder regelmässig in Betrieb und stellt feinstes Nussöl her.


Dreissig Jahre nach der Rekonstruktion und Restaurierung, damals ein sehr grosses und erfolgreiches Projekt für die Denkmalpflege des Kantons Solothurn und viele andere Akteure, begannen im 2019 Abnutzungserscheinungen zu Tage zu treten. Teile der raumgrossen Mechanik aus Holz waren ausgefallen oder wurden aus Angst vor Unfällen nicht mehr benutzt, die hohe Raumfeuchtigkeit wirkte sich negativ auf den Gesamtzustand aus .


Da die Anlage aber seit Beginn eine Mischung aus Museum und Nussöl herstellendem Betrieb war und durch grossen freiwilligen Einsatz vieler Vereinsmitglieder unterhalten wurde, war es an der Zeit, die Dinge grundsätzlich zu betrachten.


Das haben wir von S+F Holzbau gemacht.

Lesen Sie hier, welche notwendigen Schritte wir durchgeführt haben.


lueterswil_grabenoele_2021
.pdf
Download PDF • 1.15MB

Link zur Referenzseite >



Haben Sie Fragen zu Restaurierungsprojekten oder zum Denkmalschutz?


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

info@sfholzbau.ch | T: 032 510 90 73