top of page

Meilenstein

Die Restaurierung der historischen Hammerschmiede in Beinwil hat einen weiteren Meilenstein erfolgreich gemeistert.



Die Antriebswelle, welche komplett neu gedreht wird, sitzt auf dem Drehbank und dreht sich!


Ein wunderschöner Eichenstamm aus dem Luzernischen, gerade gewachsen, ohne Äste und mit 80 cm Durchmesser werden wir nun bearbeiten können. Der Stamm wiegt etwa 2.9 t und ist 5.8 m lang.


Diese Welle wird die Wasserkraft von den Wasserrädern nach innen zum Schwanzhammer und dem Schleifstein bringen.


Am 20. Mai ist schweizerischer Mühletag und Wiedereröffnung der Anlage.

Vielleicht bis dann….?


Schaut euch unsere Videos dazu an:




Wie haben sie das früher gemacht?

Die Fotos von Heizmann aus dem Fotoarchiv von 1951-1957 zeigen den Transport des Wellenbaums und Montage des Wasserrads.



Comments


bottom of page