Taunerhaus im Wasseramt

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat
Ort: im Wasseramt
Projektsumme:
Fertiggestellt / Dauer: 2017, 2018
Architekt: Bauträgerschaft, Architekturbüro Andreas Maeschi

Projektdetails

Das kleine Bauernhaus wurde von den neuen Besitzerinnen komplett saniert und zu einem wahren Juwel aus- und umgebaut.

Wir durften an diesem Projekt massgeblich beteiligt sein. Wir führten unter anderem folgende Arbeiten aus:

  • Dachsanierung und Isolation, Einbau von Dachfenstern, Reparatur Tragwerk
  • Innenausbau, konstruktive Verstärkungen, Einbau von Bodenheizsystemen
  • Schreinerarbeiten wie gestemmte Türen aus Massivholz oder moderne Treppenaufgänge, Verlegung von Riemenböden
  • Reparaturen oder Rekonstruktion diverser Holzteile mit Ornamentik
  • Neuverkleidung der Westfassade mit einem Schindelschirm gemäss historischem Bestand

 

Königshof in Rüttenen

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat mit Unterstützung der Denkmalpflege des Kt. Solothurn
Ort: Rüttenen
Projektsumme: CHF 20`000
Fertiggestellt / Dauer: 2018
Architekt: Bauträgerschaft, S+F Holzbau GmbH, Denkmalpflege des Kt. Solothurn

Projektdetails

Das kleine Schloss mit Parkanlage am Nordhang von Solothurn kann mit Dendrochronologie bis ins Jahr 1568 zurückdatiert werden und steht heute unter kantonalem Denkmalschutz.

26 Jahre nach der letzen grossen Restaurierung nahm die Bauträgerschaft Kontakt mit der Denkmalpflege und uns auf.

Die Fenster, Fensterläden der Wetterseiten Nord/West wiesen Verwitterungen auf, der Schindelschirm war teilweise verfault unter einer zu dichten Farbe, welche 1994 appliziert wurde.

Wir unterstützen die Bauträgerschaft mit folgenden Tätigkeiten:

  • Leitung des Restaurierungsprojekts, Terminplanung und Koordination Gewerke
  • Restauratorische Arbeiten am Holzwerk, Schindelschirm und Fensterläden
  • Vorzustandesuntersuchung und Abschlussdokumentation zu Handen der Denkmalpflege und baurägerschaft

Wohnstock Brunnenthal

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat mit Unterstützung der Denkmalpflege des Kt. Solothurn
Ort: Brunnenthal bei Messen
Projektsumme:
Fertiggestellt / Dauer:  2018 / 2019
Architekt: Bauträgerschaft, S+F Holzbau GmbH, Denkmalpflege des Kt. Solothurn,

Lukas Habegger von Habegger Engineering, https://www.habegger-engineering.ch/

Projektdetails

Der Wohnstock in dieser Form steht seit 1873 neben dem Hochstudgebäude (aus dem frühen 18 Jh.) in Brunnenthal, welches wir schon restaurieren durften. Zusammen wurden diese Gebäude als Ensemble unter kantonalen Denkmalschutz gestellt und erhalten eine Monografie im bald erscheinende Band: “Die Bauernhäuser der Schweiz. Band Solothurn”.

Wir haben nun begonnen dieses integral erhaltene Gebäude für die Bauträgerschaft zu restaurieren. Das Gebäude wies schwerwiegende Beschädigungen durch Dachwasser und mangelhafte Baumassnahmen aus den 70ern auf. Vor allem an der Westseite war das Riegelwerk stark beschädigt und musste teilweise ausgetauscht werden. Die Restaurierung ist noch nicht abgeschlossen. Der Substanzerhalt und der Verzicht auf allzu grosse Veränderung lässt aus diesem Haus ein bewohnbares Denkmal werden, in dem auf einfache Weise gelebt werden kann.

 

  • Reparatur Riegelwerk Fassade West
  • Reparatur Tragwerk und Dachhaut
  • Reparatur Schindelschirme Nord und Süd
  • Reparatur Anbau Ost
  • Kartierung und Massnahmenkonzept

 

Kornspeicher im Ballypark

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Betriebskommission Ballypark und Denkmalpflege Kanton Solothurn
Ort: Ballypark in Schönenwerd
Projektsumme: CHF 96`000 CHF
Fertiggestellt / Dauer: 2017 / 6 Monate
Architekt: Ulrich Glättli Betriebskommission, Urs Bertschinger Denkmalpflege Kanton Solothurn

Projektdetails

Der mächtige zweigeschossige Kornspeicher mit Baudatum 1588 zählt zu den ältesten Kleinbauten im Kanton Solothurn und steht im Ballypark in Schönenwerd.

Im Band:  “Die Bauernhäuser der Schweiz; Aargau 2” befindet sich auf Seite 402 ff. eine Monografie des Speichers.

Wir führten für die Bauträgerschaft folgende Arbeiten aus unter Berücksichtigung der Konventionen von Mexico 1999 zum vernakulären Bauerbe:

  • Bauwerksuntersuchung und Dokumentation
  • Erarbeitung eines Restaurierungskonzeptes
  • Bauleitung und Koordination
  • Denkmalpflegerische Rekonstruktionen und Auswechslungen mit traditionellen Holzverbindungen
  • Umdeckung von Doppeldeckung auf Einfachdeckung

 

Dach Borner Jurastrasse

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat
Ort: Biberist
Projektsumme: CHF 55`000
Fertiggestellt / Dauer: 2017 / 2 Monate
Architekt: S+F Holzbau GmbH und Bauträgerschaft

Projektdetails

Bei einer anstehenden Erneuerung der Dachhaut entschloss sich die Familie Borner den Dachraum des neu erworbenen Eigenheims auszubauen. Hand in Hand mit uns entstand mehr Raum zum Leben.

Wir führten für die Bauträgerschaft folgende Arbeiten aus:

  • Koordination und Planungsleistungen
  • Erneuerung Dachbelag, Isolation mit Holzfaserplatten nach neustem Standart
  • Einbau Dachfenster
  • Innenausbau

 

Umbau im Bestand

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat
Ort: Selzach
Projektsumme: CHF 240`000
Fertiggestellt / Dauer: 2016/2017
Architekt: Bauträgerschaft

Projektdetails

Eine Rundumerneuerung einer Liegenschaft. Die Bauträgerschaft arbeitete selber ein Projekt aus und wir durften einen grossen Teil der Arbeiten übernehmen.  In der Liegenschaft entstehen mehrere Wohneinheiten.

Wir führten für die Bauträgerschaft folgende Arbeiten aus:

  • Dachsanierung und Isolation mit Zelluloseflocken
  • Innenausbau der neu entstandenen Dachwohnung
  • Isolation der Fassade mit Zelluloseflocken und Holzfaserplatten
    und Bekleidung mit einer modernen Holzschalung
  • Herstellung und Montage eines Anbaus

 

Asbestsanierung Eternit Dach

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat
Ort: Solothurn
Projektsumme: CHF 45`000
Fertiggestellt / Dauer: 2017 / 2 Monate
Architekt: InnenarchitektInnen Solothurn

Projektdetails

Eine Asbestsanierung alter Eternitplatten und eine Erneuerung des Dachbelags wurde als Etappe in der Modernisierung dieses klassischen 70er Jahre Bau`s in Auftrag gegeben.

Wir führten für die Bauträgerschaft folgende Arbeiten aus:

  • Asbestsanierung
  • Montage eines fugenlosen aber diffusionsoffenen Unterdaches
  • Bekleidung mit swisspearls-Platten
  • Reparatur einer damals zu klein angelegten Dachentwässerungsrinne
  • Gerüstung und Spenglerei

 

Ausbau Dachraum

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat
Ort: Derendingen
Projektsumme: CHF 60`000 CHF
Fertiggestellt / Dauer: 2015/ 4 Wochen
Architekt: 4A-Architekten Solothurn

Projektdetails

Bei dieser denkmalgeschützten Liegenschaft wurde der bis dato unbenutzte Dachraum ausgebaut. Die Erweiterung des Wohnraums wurde zusammen mit der Erneuerung des Dachbelags ausgeführt.

Durch eine sorgfältige Planung konnten die denkmalpflegerischen Ansprüche mit heutigen technischen Standards verbunden werden.

Schiefereternit und PV-Anlage

dach_imfeld_03

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat
Ort: Schliern bei Köniz
Projektsumme: CHF 40`000
Fertiggestellt / Dauer: 2013/4 Wochen
Architekt: GU/LL Solar AG

 

Projektdetails

Ein typisches Reihenhaus aus den 1960-er Jahren mit einem asbesthaltigen Belag aus Schiefereternit.

Um eine PV Anlage montieren zu können wurde ein Fassadengerüst gestellt und ein Rückbau der asbesthaltigen Schiefer-Eternitplatten gemäss SUVA Richtlinien vorgenommen. Dann wurde die Traglattung teilweise erneuert und ein neuer Dachbelag aus Schiefereternit montiert.

Darauf wurde mit dem System von Eternit eine Unterkonstruktion für die Aufdach-PV Anlage montiert, aus schwarzem Aluminium, damit niemand geblendet wird.

Anbau Holzlager

anbau_liebendoerfer_06

Projektbeschrieb

Bauträgerschaft: Privat
Ort: Oberdorf (SO)
Projektsumme: CHF 30`000
Fertiggestellt / Dauer: 2015/2 Monate
Architekt: kurt stalder architekten ag

Projektdetails

Der Kunde heizt mit Stückholz und wollte einen Platz für Werkzeuge, Holzlagerung und ein heizbares Atelier. Der bestehende Schopf genügte den Bedürfnissen nicht mehr. Ebenfalls war eine Fassadendämmung an der Nord- und Ostfassade nötig, weil in den Badezimmern die Wände feucht waren.

Mit Holz aus der Sagerei Adam haben wir direkt vor Ort abgebunden und aufgerichtet ohne Kran und schwere Maschinen. Die Bauträgerschaft hat selber das Dach gedeckt, isoliert und die Deckelschalung angebracht.